Sportfreunde Lotte - 1.FC Kaiserslautern

Samstag, den 16.03.2019 um 14:00 Uhr im FRIMO Stadion

Sportfreunde Lotte - 1.FC Kaiserslautern - 0:2 (0:0)

 (Bericht von Bohni)

Eine Auswärtsfahrt ist schön, eine Auswärtsfahrt ist lang ...

Wie immer ging es somit auch an diesem morgen früh los Richtung Lotte. An sich war es für die Mannschaft fast schon Pflicht, die Sportfreunde aus Lotte volle Lotte wegzufegen :-)

Nachdem wir von der Autobahn heruntergefahren sind und in Richtung Stadion fahren wollten, wurden wir allerdings von der Polizei aufgehalten. Zuerst hieß es, dass die Parkplätze für die Busse wo ganz anders sind. Also einmal rumdrehen und dann in die richtige Richtung, Richtung "Gästeparkplätze" fahren. Ein Gästeparkplatz mitten auf einer Landstraße ist auch mal was Neues. Über einen Feldweg, an einem Kuhstall vorbei, mussten wir im Regen Richtung Stadion laufen. Ein netter Geruch zog durch die Nasen und bevor man am Stadion war, war man auch schon wieder von oben bis unten nass. "ALLES FÜR DEN VEREIN"

Nachdem man im Stadion war, entschieden wir uns nicht in den eigentlichen Gästeblock zu gehen, der eigentlich vorgesehen war, sondern in den danebenliegenden, weil da mehr Platz war und besser überdacht. Nachdem das ganze Material aufgebaut war, wurde ein neues Lied angestimmt

Hört ihr die Kurve schrei´n, Alles für den Verein, Wir lassen dich nie im Stich, Lautern wir lieben dich!

Nach dem Anpfiff verlor man wieder jegliche Hoffnung auf ein ordentliches Spiel unserer Mannschaft. Wie immer schadete das allerdings nicht unserem Support, Nachdem Lotte allerdings ab der 70.Spielminute mit einem Mann weniger spielte, dauerte es noch 16 Minuten bis das 0:1 fiel. Ach, der Herr Thiele hat das Tor geschossen. War bestimmt ein Versehen. Glücklicherweise schafften wir es, das Spiel noch vor Abpfiff mit dem 0:2 für uns zu entscheiden. Die Erleichterung war im ganzen Block zu spüren.

Nach dem Abpfiff wurde mit der Mannschaft noch kurz gefeiert. Nichts desto trotz steht am Sonntag unsere Mannschaft ein harter Brocken gegenüber. Der Tabellenführer kommt auf den Betze. Zu mindestens ein Unentschieden wäre traumhaft, um nicht wieder den Anschluss an die oberen Plätze zu verlieren.

Vielleicht schafft es unsere Mannschaft. Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Woche.

 

KEEP ON AND FIGHT FOR RED AND WHITE 

eure Red Fanatics

Drucken