Nachbericht Hallenfussballturnier 03.10.2019

Am Tag der deutschen Einheit, den 03.10.2019, war es wieder soweit. Unser alljährliches Hallenfußballturnier in der Wahagnieshalle in Böhl-Iggelheim fand statt.

Am Vortag des Turnieres musste leider krankheitsbedingt eine Mannschaft absagen, aber mit der eigenen Mannschaft der „Red Fanatics“ konnten wir den Ausfall dann doch noch kompensieren. Pünktlich um 10 Uhr wurde das Turnier angepfiffen mit dem Spiel von FC Votta & Co. gegen die Schorlekinner. Eine seit Jahren mitspielende Mannschaft, gegen einen Newcomer. Beide Teams hatten Frauen in ihrer Start Formation aufzuweisen, die mit den Herren auf einer Wellenlänge mithalten konnten!

Das Turnier hatte dieses Jahr wieder ein paar heiße Partien, denn mit 14 Mannschaften, verteilt auf 2 Gruppen zu je 7 Mannschaften, war die Vorrunde schon hart umkämpft. Bei spannenden und über weiten Strecken ausgeglichenen Gruppenspielen wurden aus dem starken Teilnehmerfeld, in 42 Partien, die jeweils 4 besten Mannschaften je Gruppe ermittelt. Der Letztjahresfinalist „Domstadtteufel Speyer“ konnte sich hierbei nicht durchsetzen und fiel hinter allen Erwartungen zurück, was auch zeigte, wie gut doch das Teilnehmerfeld war. Nach einer kurzen Mittagspause und dem Beheben eines kleinen Systemfehlers, konnte dann mit dem ersten Viertelfinale gestartet werden.

In diesen wurde klar, dass jede Mannschaft den Turniersieg im Sinne hatte, wodurch die Spiele zwar hart umkämpft, aber dafür spielerisch jeder das maximale rausholte aus sich. Der Rekordsieger „Ackergötter“ konnte das erste Spiel für sich entscheiden, gegen einen der weiteren Newcomer „TSV eskaliert“. Im Match 2 konnte sich dann mit Ajax Dauerstramm erneut eine Mannschaft gegen einen Newcomer durchsetzen, die schon länger dabei ist. Die Mannschaft der „Schorlekinner“, bestehend aus halbem Kader Männer und halbem Kader Frauen, unterlag nur knapp mit 1:0, in einem sehr sehenswertem, spielerisch starken, Spiel.

Im 3. Viertelfinale kam es dann wieder zum Zusammentreffen von Evergreen gegen Newcomer. Der mehrmalige Teilnehmer des Turnier und Gruppenerste der Gruppe B „Holzbein Monnem“ verlor in einem hart umkämpften Spiel, gegen den Gruppenvierten der Gruppe A „Sektion Bacardi Cola“. Last but not least, durfte dann der Titelverteidiger an den Start, gegen den 4. Newcomer „Die Schwarzwälder“. Unerwarteter Weiße, verlor hier FC Schorle mit 3:0, auch durch spielerische Einzelfehler, wie sie selbstkritisch im Nachklang zugaben.

Somit standen nach den 4 Viertelfinals, die stehts hießen, „Evergreen vs. Newcomer“, zwei altbekannte und zwei neue Mannschaften in den Halbfinals. Das erste konnte „Ajax“ für sich entscheiden, gegen die „Ackergötter“. Das zweite entschieden „Die Schwarzwälder“ für sich im Duell gegen die „Sektion Bacardi Cola“.

Die Partien wurden von unserem Schiri Gespann, bestehend aus 2 ehemaligen aktiven Schiedsrichtern, immer im Wechsel gepfiffen. Sie opferten hier ihre Freizeit, um dieses Turnier pfeifen zu können. Den ganzen Tag mussten Sie teilweise schwierige Entscheidungen treffen, denn das Turnier wollte jede Mannschaft für sich entscheiden!

Das lang ersehnte Highlight des Tages näherte sich dann, das Finale. Auf dem Platz „Ajax Dauerstramm“ gegen „Die Schwarzwälder“. Auch dieses Spiel war hart geführt worden im Mittelfeld, aber war über weite Strecken doch recht ausgeglichen. Am Ende spiegelte das doch eindeutige Ergebnis von 4:0 für „Ajax“, nicht ganz das Spiel wider.

Neben den sportlichen Aspekten, stand natürlich auch wieder unser Engagement für den guten Zweck im Vordergrund. Wir sind stolz darauf das wir auch in diesem Jahr wieder durch einen Kaffee- und Kuchenverkauf und eine Tombola mit über 500 Preisen Geld für die Deutsche Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz e.V. und das Sozialprojekt "Betze-Engel" sammeln konnten. Zusätzlich zu den Evergreens gab es auch dieses Jahr wieder einen Crêpes Stand, der 50 Cent pro Crêpes spendete.

Wir konnten so insgesamt eine Spendensumme von 1400€ erzielen. Dieses Geld wird zu gleichen Teilen an die 2. Projekte gespendet.

Die Geldübergabe an die Deutsche Leukämie Forschungshilfe Verband Pfalz e.V. fand direkt vor der Siegerehrung statt. Hier haben wir 700€ direkt übergeben. Außerdem werden die anderen 700€, bei einem der nächsten Heimspiele unserer Roten Teufel an das Sozialprojekt "Betze-Engel" übergeben.

An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmals bei allen Partnern und Unterstützern bedanken, ohne die diese Summe zu erzielen nicht möglich gewesen wäre. Unser besonderer Dank geht an:

Autoservice Schliebusch, BKK Pfalz, Brillenatelier Blank, Buchhandlung „Auslese“, Dietrich Sanitär, Erlebnispark Tripsdrill, Globus Bobenheim-Roxheim und Ludwigshafen, HolidayPark Haßloch, IKK Südwest, Johannes Zehfuß Landwirtschaft, Krombacher, Kurpfalzpark Wachenheim, Lotto Rheinland-Pfalz, MBC Mannheim, MyToys, Neue Apotheke am Bahnhof, Obsthof Haas, Optik Friederich, Reisebüro Eisele, Rheinpfalz, Schreibwaren Annette Zipp, TechnikMuseum Speyer

Eine kleine Auswahl von Bildern von unserem Turnier, findet ihr ab sofort auch in unserer Galerie.

Und hier nun endlich die kompletten Platzierungen:

1.

Ajax Dauerstramm

2.

Die Schwarzwälder

3.

Ackergötter

4.

Sektion Bacardi Cola

5.

TSV eskaliert

6.

Holzbein Monnem

7.

FC Schorle

8.

Schorlekinner

9.

RumbleBees

10.

FC Votta & Co.

11.

Domstadtteufel Speyer

12.

The Betze Devils

13.

Die Betzemänncher

14.

Red Fanatics

Drucken

Anmelden